Feuerwehrausflug 2017

am Samstag, 14.Oktober war unser Feuerwehrausflug ins Benediktinerkloster Beuron. In der Klostergemeinschaft leben heute rund 50 Mönche.K1600_DSC01279_

Mittags fuhren wir weiter nach Meßkirch zum Campus Galli, wo Handwerker und Ehrenamtliche mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts ein Kloster auf Grundlage des St.Galler Klosterplans bauen

K1600_DSC01270_

2. Frühstück auf dem Weg nach Beuron

K1600_DSC01268_

1077 als Augustiner Chorherrenstift gegründete, seit 1863 als Benediktinerkloster wiederbesiedelte Erzabtei St. Martin. Die Abteikirche ist ein Bau aus dem 18. JahrhundertK1600_DSC01293_K1600_DSC01280_ K1600_DSC01282_ K1600_DSC01287_ K1600_DSC01292_K1600_DSC01296_#

nach einer Stärkung geht’s weiter nach Meßkirch zum Campus GalliK1600_DSC01306_

K1600_DSC01313

nach diesem Plan, (auf Pergament gezeichnet vor 1200 Jahren) soll mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts ein Kloster aufgebaut werden, es wird mehrere Jahrzehnte dauern, bis alles fertig istK1600_DSC01308_ K1600_DSC01312_K1600_DSC01307_K1600_DSC01320_Währen der fast 2stündigen Führung erhielten wir Informationen zu den verschiedenen Gewerken und konnten bei den Handwerkern sehen, wie im 9. Jahrhunder gearbeitet wurde. K1600_DSC01322_Essensplatz mit BackofenK1600_DSC01323_ K1600_DSC01336_ K1600_DSC01342_ K1600_DSC01348_ K1600_DSC01350_ K1600_DSC01353_Der Schreiner
K1600_DSC01352_ K1600_DSC01358_ K1600_DSC01339_K1600_DSC01355_

 

K1600_DSC01367

Gemüsegarten

K1600_DSC01369_

Die KorbflechterinnenK1600_DSC01371 K1600_DSC01372

K1600_DSC01373

Töpferei

K1600_DSC01377_ K1600_DSC01378_

K1600_DSC01380_

Schmiede

K1600_DSC01384_

Drechsler

K1600_DSC01388_

Bohrer

K1600_DSC01393

Holzkirche

K1600_DSC01400 K1600_DSC01401_ K1600_DSC01403

K1600_DSC01406_

Steinmetz

K1600_DSC01408_

Marktplatz mit Verpflegung und Bier, Apfelsaft, Minztee oder Met aus dem Tonkrug

K1600_DSC01411_

K1600_DSC01412_

Abendessen war dann im Gasthaus Sonne in Merdingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.